Nordwärts mit Anna María


Anna María aus Island startete Ihre Deutschland-Tour in Nürnberg in der Reihe Nordwärts der Tafelhalle. Hier ein kleiner Einblick in den sehr liebevollen Abend:

Es ist Januar und es ist kalt. Man kuschelt sich zusammen im der warmen Bude und genießt das leben. Was passt besser, als ein Abend mit einer Isländerin, die die Lieber ihrer Großeltern besingt und die Liebesgedichte ihres Großvaters besang und vortrug.

Die Isländerin war anfangs noch ein bisschen schüchter, als sie von der innige Liebe ihrer Großeltern erzählte und die ersten Strophen und Lieder an stimmte. Die Songs sind vertonte Gedichte ihre Großvaters an ihre Großmutter. Er verwandelte jede Lebensphase und seine Gefühle für seine Freundin und spätere Frau in innige, wundervolle Zeilen. Die seine tiefe Zuneigung zu ihr wahrlich spüren ließen. Anna Maria erzählte von der über 60-jährigen Lovestory  mit solch großer Begeisterung, dass sich ein „liebevoller“ Zauber über das Publikum legte, das interessiert lauschte und sich verzaubern lassen wollte.

Die Stimme der jungen Frau bestach durch ihre schöne Klangfarbe, die sowohl die leisen Töne schillern als auch die lauteren glitzern lies. Bestimmt waren für die liebestolle Stimmung aber auch die Stücke ausschlaggebend, die sie mit ihrem männlichen Begleiter im Duett mehrstimmig sang. Dadurch gewann die Stimmung an Fülle und Gefühl und ganz viel LIEBE. ;)

Und am Ende waren dann doch alle irgendwie ein bisschen verliebt.


Über Tine

Admin & Wort-Tonttu | Schwerpunkt: Design, Musik, Film | Lieblingsland: Finnland Das Blog soll allen Nord-Freaks da draußen eine Plattform geben, das Nordweh zu teilen. Ich kuratiere und administriere die Website und freue mich über jeden der mitmachen möchte! Mein Lieblingsland is übrigens Finnland! ;)

Kommentar verfassen