Viikate – Kymijoen lautturit


364547Wer kennt das nicht: Es ist Sommer und man hat so ganz bestimmte Songs, die man dann da einfach hören muss.  Wenn man dann irgendwann später diese Lieder wieder hört, erinnert man sich sofort an die Zeit und all das was man da so getrieben hat.

Aber auch dem Herbst sollte eine solche Tradition gepflegt werden. Sicherlich sind die Lieder dann etwas anders, aber machen trotzdem Spaß. Ideal für solche Herbstbegleiter sind Lieder aus Finnland.Viikate hat aber Anfang September nicht nur ein einziges Laulua veröffentlicht, sondern gleich eine ganze Platte, die sich super für den Herbst-Soundtrack eignet.

Das neue Album „Kymijoen lautturit“ (zu Deutsch: „Fährmann der Flussmündung“) startet gleich ganz nachdrücklich mit „Minä Kuorsaan verta“ und wird dann bei „Uusi Syksy“thematisch passend zum Herbst und ein klassischer Fall von SuomiRock tritt ein. Die fetzen und machen echt Spaß ohne dabei die Melodien schleifen zu lassen.  Die Lyrics sind zwar wie vermutet etwas schwermütig und düster, aber die Melodien ziehen das Ruder dann nochmal rum. Nach einer etwas langsameren Nummer nimmt das Album dann noch ein bisschen mehr Fahrt auf bis dann „Oi Pimeys!“ der Radio-Hit (zumindest bei RadioRock =) ) kommt. Im Grunde sind alle Songs super arrangiert doch dieser  Song ködert einen wirklich.

Sicher muss man schon ein bisschen was für den typischen SuomiRock-Sound übrig haben, aber wer finnische Songs mag, der sollte sich definitiv die Scheibe zumindest mal anhören. Viikate sind nun auch keine Neulinge im Rock-Zirkus in Finnland und das macht das ganze Album eine runde Sache, denn es gibt nie wirklich keinen Hänger oder Ausreißer,  den man weiterdrückt. Schließlich wird nicht nur hart gerockt, sondern es finden auch mal die leisen Töne ihre Heimat. Das macht das Album ziemlich massentauglich – vorausgesetzt man mag eben Hard Rock! Perkele!  https://www.youtube.com/watch?v=5HFO0tRnWlM


Über Tine

Admin & Wort-Tonttu | Schwerpunkt: Design, Musik, Film | Lieblingsland: Finnland Das Blog soll allen Nord-Freaks da draußen eine Plattform geben, das Nordweh zu teilen. Ich kuratiere und administriere die Website und freue mich über jeden der mitmachen möchte! Mein Lieblingsland is übrigens Finnland! ;)